Kulturkraftwerk oh456

Thalgau

oh456

Das Kulturkraftwerk oh456 – der neue Kreativstandort an der Fuschlerache mit eigenem ökolgischen Kleinkraftwerk und einem Solarkraftwerk am Dach. Ein Hybridbau aus unbewehrten Stampfbetonwänden und Kreuzlagenholzplatten. Auf drei Ebenen gibt es Platz für mehrere Einzelbüros – im Erdgeschoss gibt es eine Bibliothek, Brot und Spiele sowie einen Veranstaltungsraum.

Kulturkraftwerk

Architekturlabor

Ein innovatives Heizsystem mit der Lehmspeicherheizung wurde mit der Firma Bioslehm initiert und entwickelt. Der Bau versteht sich als Architekturlabor in dem neue Ideen und Anwendungen getestet werden können. Der Bildhauer Willi Scherübl hat zwei Arbeiten im Zuge Kunst am Bau verwirklicht.